2018 - Der Konsum zieht Bilanz

Das vergangene Jahr war für den Konsum von Rekorden geprägt: nicht nur der Jahresumsatz stieg beträchtlich um 7 % auf gut 125 Millionen Euro, sondern auch die Anzahl der Kunden und die Höhe des durchschnittlichen Bons. Täglich kauften 47.200 Kunden, also 4 % mehr als im Vorjahr, im Konsum Leipzig ein und erreichten dabei durchschnittlich einen Einkaufswert von 8,77 Euro – eine Steigerung von 3 %.

Der Konsum zieht eine positive Bilanz. Durch die Modernisierung des Filialnetzes und die ständige Optimierung des Sortiments, abgestimmt auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden, ist der Einkauf beim Konsum Leipzig nun noch attraktiver.

Auch die beiden Neueröffnungen trugen zu dieser Entwicklung bei. Die Filiale in der Kochstraße, in der Südvorstadt versorgt seine Nachbarn mit frischen und trendigen Lebensmitteln. In der Bornaischen Str. wurde zudem die erste Mobilitätsfiliale eröffnet. Direkt vor der Filiale befindet sich eine Haltestelle der LVB, Stationen von „teilAuto“ und „nextbike“ sowie eine Ladesäule für Elektroautos.

Hier geht´s zur aktuellen Pressemitteilung