Zum Talk am Einkaufskorb traf Konsum-Vorstand Michael Faupel diesmal Tina Spiesbach-Hepke, die gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Oliver Thalheim das Konsum Leipzig Dance Festival organisiert. Sie hat uns erzählt, worauf sich die Teilnehmer in diesem Jahr freuen können.
1. Leipziger Zukunftstag – „Wie leben, arbeiten und feiern wir in Leipzig 2030?“ Und wie gelingt dieser Wandel? Bürger, Vereine und Unternehmen zeigen ihren Beitrag. Ausgewählt von der EU-Mission ist Leipzig eine von neun deutschen Vorzeige- und Pilotstädten, die bis 2030 klimaneutral und nachhaltig werden sollen. KONSUM unterstützt dieses Event.
Nur knapp drei Wochen hat es gedauert, um die Filiale auf der Karl-Liebknecht-Straße 6b in einen komplett neuen Markt zu verwandeln. Am Donnerstag, 16. Februar, war es endlich soweit und die Türen des Konsum im Süden Leipzigs öffneten sich wieder für die Kunden.
Konsum Leipzig blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und verkündet erneut Rekordzahlen. Mit einem Bruttoumsatz von 182,3 Millionen Euro konnte der regionale Lebensmittelhändler sein Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 6,9 Prozent steigern (2021: 170,5 Millionen Euro, 2020: 158,5 Millionen Euro). Mehr Kunden und steigende Mitgliederzahlen sorgen für die anhaltend positive Entwicklung des Unternehmens. 2023 hat die Genossenschaft die weitere Expansion in Leipzig und Halle, die Umsetzung eigener Immo-bilienprojekte sowie die Weiterentwicklung seiner Arbeitgebermarke im Fokus.
Zum „Talk am Einkaufskorb“ traf Konsum-Vorstand Dirk Thärichen in der Filiale in der Burgstraße in Halle Jacquelin Gottschalk, die Leiterin der Halleschen Tafel. Seit zweieinhalb Jahren koordiniert sie die täglichen Lebensmittelspenden und Ausgabezeiten und sieht dabei viele Schicksale, die zu Herzen gehen. Im Gespräch erzählt sie von ihrer Arbeit.
Über 1.000 Frauen und Männer arbeiten in den Filialen und der Verwaltung der Konsum Leipzig eG und geben Tag für Tag ihr Bestes. Viele von ihnen halten dem Unternehmen seit vielen Jahren die Treue. Es ist daher eine schöne Tradition geworden, sie zu einer Festveranstaltung einzuladen und ihnen für ihre Arbeit zu danken.
Zwischen Burg Giebichenstein und Peißnitzinsel hat Konsum Halle am Donnerstag, 26. Januar, eine neue Filiale eröffnet. Der Markt in der Burgstraße 38 wird nun Anwohner, Studenten, Besucher und Berufstätige im Viertel mit frischen, regionalen Lebensmitteln versorgen. Feierlich eröffnet wurde die Filiale durch Konsum-Vorstand Dirk Thärichen und den Bauherrn des sechsgeschossigen Neubaus an der Peißnitzstraße Klaus Papenburg von der GP Papenburg AG, im Beisein von Rene Rebenstorf, dem Beigeordneten für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Halle.
Zum Talk am Einkaufskorb traf Konsum-Vorstand Michael Faupel dieses Mal Kerstin Sommerfeld von der Stiftung Kinderklinik Leipzig. Mit ihr plauderte er über ihre Arbeit im Vorstand der Stiftung, gesunde Ernährung und Kindheitserinnerungen an den Konsum.
Genießen, Spaß haben und dabei Gutes tun: Nach dem Erfolg des ersten Leipziger Gastronomiequartetts gibt es in diesem Jahr eine zweite Auflage. Das Kartenspiel bietet nicht nur der Unterhaltung, sondern dient auch einem guten Zweck - der Erlös aus dem Verkauf wird an die Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V. gespendet. Erhältlich ist das Quartett jetzt in einigen Leipziger Konsum-Filialen.
Weihnachten steht vor der Tür und Ihnen fehlt noch die passende Idee für ein schönes Geschenk? Eine Konsum-Gutscheinkarte kommt immer gut an. Damit können sich die Beschenkten in unseren Märkten selbst ihre Lieblingsprodukte aussuchen und genießen. So machen Sie Ihren Liebsten garantiert eine Freude.
Wer RB Leipzig gut kennt, kommt auch an Perry Bräutigam nicht vorbei. Als Club-Repräsentant kümmert er sich um verschiedene Aufgaben beim Bundesligisten. Im "Talk am Einkaufskorb" mit Konsum-Vorstand Dirk Thärichen teilt der Ex-Torhüter Erinnerungen aus der RB-Vereinsgeschichte und erzählt von seiner eigenen Fußball-Karriere.
Freude schenken und helfen: Konsum Leipzig beschert auch in diesem Jahr wieder die jüngsten Patienten der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin Leipzig. Konsum-Vorstand Dirk Thärichen schaute in der Liebigstraße vorbei und überreichte Professor Dr. Wieland Kiess, dem Leiter der Kinderklinik, insgesamt
80 rote Samtsäckchen gefüllt mit Schokolade und einem kleinen Geschenk für die Mädchen und Jungen auf der Station.
2 von 13